10 Fragen zu meinem gerade in Arbeit befindlichen Roman (Februar 2013)

Was ist der Arbeitstitel Ihres Buchs?

„Töchter der Sonne“. Da er bereits vergeben ist, wird das Buch wohl „Töchter des Nordlichts“ heißen.

Woher kam die Idee für das Buch?

Während der Arbeit an meinem ersten Roman „Im Land der weiten Fjorde“ merkte ich, dass die Nebenfigur Nora eine spannende Hintergrundgeschichte hat, die ich gern ausführlicher erzählen wollte. Als ich dann begann, über die Sami in Lappland, ein indigenes Urvolk, das jahrzehntelang unterdrückt wurde, zu recherchieren, wurde aus der vagen Idee ein konkreter Plan.

Unter welches Genre fällt Ihr Buch?

Landschaftsroman, Familiengeheimnisse, fremde Kultur, Liebe…

Wie lautet die Einsatzzusammenfassung Ihres Buches?

Da ich zwei Geschichten parallel erzähle, eine Zweisatzzusammenfassung:
1915 wird die junge Áilu ihrer samischen Familie entrissen und in ein Internat gesteckt, um sie zu einer echten Norwegerin zu machen – was zu gelingen scheint, doch tief in ihrem Herzen bleibt die Sehnsucht nach ihrer Heimat und ihren Traditionen lebendig…

2011 macht sich die 35jährige Nora auf die Suche nach ihren samischen Wurzeln, von denen sie erst vor kurzem erfahren hat, und trifft auf eine ihr fremde und teilweise feindlich gesonnene Welt, zu der sie nur langsam Zugang findet – nicht zuletzt dank der Liebe.

Welche Schauspieler sollten Ihre Charaktere in einer Filmumsetzung spielen?

Oh je, schwierige Frage! Ich habe keine konkreten Gesichter vor Augen, sondern sehe meine Charaktere, vor allem die Hauptfiguren, mehr
von innen. Das geht mir übrigens auch beim Lesen von anderen Romanen so.

Werden Sie Ihr Buch selbst verlegen oder wird es vertreten durch einen Agenten?

Ich werde von der Literaturagentin Lianne Kolf vertreten. Das Buch erscheint – wie bereits mein Debutroman – bei Bastei Lübbe im Frühjahr 2014 als Taschenbuch.

Wie lange haben Sie gebraucht, um den ersten Entwurf Ihres Manuskripts zu schreiben?

Ich habe ein Exposé geschrieben und arbeite nun am Manuskript, für das ich circa ein Jahr Zeit habe.

Welche anderen Bücher würden Sie mit Ihrem Genre vergleichen?

Der Verlag wirbt: Für Leserinnen von Sarah Lark und Sofia Caspari

Was sonst über Ihr Buch könnte das Interesse des Lesers wecken?

Ein Buch für Norwegenliebhaber und Leserinnen, die sich gern in fremde Kulturen und Familiengeheimnisse entführen lassen und sich mit den Protagonistinnen auf die Reise zu sich selbst begeben wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s