Archiv der Kategorie: Uncategorized

zum fünften Mal der letzte Arbeitsschritt:

die Korrektur der Satzfahnen… 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Die Gewinner…

der Verlosung eines signierten Exemplars von „Insel der blauen Gletscher“ sind: Aleksandra und Jona!

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Buchverlosung

Mein dritter Norwegenroman „Insel der blauen Gletscher“ geht in die dritte Auflage! Meine Freude darüber möchte ich gern an meine Leserinnen und Leser weitergeben, denen ich diese schöne Neuigkeit verdanke. Ich verlose meine beiden Belegexemplare und lasse sie den Gewinnern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 9 Kommentare

Manuskript-Abgabe

Gerade habe ich das Manuskript zu meinem fünften Norwegen-Roman abgegeben 🙂 Im Frühling 2018 wird er dann erscheinen: https://www.luebbe.com/de/das-lied-des-nordwinds/id_5856829

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

El primer artículo de un periódico…

http://impresa.elmercurio.com/Pages/NewsDetail.aspx?dt=17-03-2017+0%3A00%3A00&PaginaId=9&BodyId=1

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Impressionen aus Stavanger um 1905

von einem der norwegischen Orte meines aktuellen Romans…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ich wünsche Euch allen eine schöne Weihnachtszeit!

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Sorteo!

Sorteo en Facebook! Hay cuatro para ganar libros autografiados “El Secreto del solsticio del Verano”. https://www.facebook.com/Christine.Kabus.Autorin/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Fan-Geschenk :-)

Heute bekam ich dieses selbstgemachte Freundschaftbändchen in den norwegischen Farben von einer Leserin geschickt. Ich bin sehr gerührt und werde es in Ehren halten!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Inspirationen…

lieferte mein aktueller Roman der Künstlerin Daniela Rogall. Inspiriert – Roman “Das Geheimnis der Mittsommernacht”

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen